Freiwillige Feuerwehr Rade

 

Verkehrsunfall, Person eingeklemmt


Zugriffe 663
Einsatzort Details

K 52 Rosengartenstraße
Datum 16.11.2017
Alarmierungszeit 15:02 Uhr
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

FF Rade
FF Leversen/ Sieversen
FF Tötensen

Einsatzbericht

Alarmzeit: 16.11.2017 - 15:02 Uhr - THY, Verkehrsunfall Person eingeklemmt - Rosengartenstraße Leversen

Einen wachsamen Schutzengel hatte die Fahrerin eines Verkaufswagen für Geflügelprodukte. Auf dem Weg Richtung Elstorf befuhr sie die Rosgartenstr. als in Höhe einer Bergkuppe von rechts ein Reh die Fahrbahn querte. Dabei kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte links mit einem kleineren Baum. Dieser Umstand versetzte glücklicherweise das Fahrzeug ein wenig, sodass der Aufprall am 2. Baum abgemildert wurde.

Die Fahrerin war jedoch zwischen Lenkrad und Sitz eingeklemmt und konnte sich nicht befreien. Die Besatzung des ersten eintreffenden Fahrzeugs konnte die Fahrersitz glücklicherweise nach hinten schieben, sodass der Einsatz von schwerem Gerät zur Befreiung der Fahrerin nicht eingestzt werden musste.

Die Einsatzkräfte stellten den Brandschutz sicher, betreuten die Verletzte bis zum Eintreffen der Polizei und sicherte die Einsatzstelle ab. Außerdem wurde mit dem Rüstwagen das Fahrzeug vom Baum gezogen, um an die Batterie des Fahrzeuges zukommen und das Fahrzeug stromlos zu klemmen.

Neben den ca. 30 Einsatzkräften der FF Leversen, Tötensen und Rade waren auch der Rettungsdienst und die Polizei an der Einsatzstelle um ihre jeweiligen Aufgaben abzuarbeiten.

Bericht/Fotos: FF Leversen

https://www.feuerwehr-leversen.de/index.php

 

Bild könnte enthalten: Baum und im Freien

 

 

.